Alles was es über Denim Pants zu Wissen gibt

Wichtiges, historisches und  manchmal unnützes und fun facts!

Unsere 1936 Chopper Pant hat ihren Ursprung in der Holzbearbeitung. Hosen für Zimmermänner oder Schreiner hatten im Laufe des letzten Jahrhunderts eine spezielle Entwicklung als normale Arbeitshosen. Typische Details waren oftmals die aufgesetzten vorderen Taschen und eine Zollstocktasche am Oberschenkel. Wie Arbeitshosen sonst aus dieser Zeit war der Schnitt sehr weit und der Bund hoch, da sie als Überhosen gedacht waren. Damit die Hosen wegen dem weiten Schnitt nicht verloren gingen waren Hosenträgerknöpfe und ein Taillenriegel ein fester Bestandteil der Hosen der damaligen Zeit.

Waschanleitung Raw Denim

All diese Details finden sich auch an unserer 1936 Chopper Pant. Der weite Schnitt und hohe Bund sind besonders bequem und bieten eine sehr gute Bewegungsfreiheit. Die großen Taschen an der Vorder- und Rückseite bieten viel Stauraum und auch die typische Zollstocktasche fehlt nicht. Also zusätzliches Detail findet sich auch de D-Ring an der Vorderseite welcher Kette der Taschenuhr gedacht war. Natürlich fehlt auch die klein dazugehörige Tasche für die Uhr nicht.

Den Namen stammt übrigens nicht von der Chopper Motorradkultur sonder von „To Chop down a tree“ also vom Baumschlagen. Die direkte Verbindung zum Holzarbeiten.

Chopper Pants